Babydecke

Die Zeit vergeht, viel zu schnell, aber irgendwie sehnt man sich dann auch danach. Am fünften Tag diesen Jahres war es dann so weit. Mein blonder Engel ist Mama. Ich freu mich sehr. Das neue Leben ist ein Wunder. So fertig, weich und wundervoll. So instinktiv und Gefühle weckend. Und einem wird mehr bewusst, wie toll die Arbeit mit jemandem ist, welcher nach einer schweren Geburt immer noch einen Satz für die kranken Menschen übrig hat.
Ich vermisse dich so sehr auf Arbeit! Komme wieder, oder noch besser … nimm mich mit, in deine Auszeit!

Ich möchte noch mehr nähen, so viele Dinge schwirren mir im Kopf herum. Am liebsten möchte ich meine Gedanken fotografieren und ablegen, um sie später wieder abzurufen, wie ich mir was (mitten in der Nacht) gedacht habe! Ok, Stift, Blatt und Handy helfen auch ganz gut.

Leider ist das mit dem Nähen auch nicht ganz so einfach, wenn man schon alles hat. Also nachgefragt. Babydecke!

Viel Zeit verging, bis ich einen Plan im Kopf hatte. Ich wollte von meinen Lieblingsstoffen und einfarbigen Stoffen, mit tollem Anfass – Gefühl ein dicke, fussbodentaugliche Decke nähen. Drei Lagen!

k-IMG_1669 k-IMG_1668 k-IMG_1670

Die Rückseite ist aus einem dicken Stoff, welcher auch für Schlafsäcke geeignet ist, mit einer Fleecelage. Die nächste Lage ist ein einfarbiger apfelgrüner Fleece (für die Dämpfung und Dämmung), man sieht ihn nicht, ist ja innen! Und der Rest ist außen:

k-IMG_1667 k-IMG_1666 k-IMG_1665 k-IMG_1664 k-IMG_1663 k-IMG_1662 k-IMG_1661 k-IMG_1660 k-IMG_1659 k-IMG_1656 k-IMG_1655 k-IMG_1654 k-IMG_1657 k-IMG_1658 k-IMG_1652 k-IMG_1651 k-IMG_1650 k-IMG_1653

Ich liebe alle diese Stoffe. Bunt ja, aber doch übersichtlich. Es hat viel Zeit gekostet, vor allem die Anordnung, aber ich bin zufrieden, sehr.

Das Einfassband ist ganz normaler Jersey. Ich wollte es nicht im schrägen Fadenlauf zuschneiden, wegen dem tollen Motiv. Aber es ging auch super zu nähen (nachdem ich nach den ersten Stichen der drei Lagen erstmal aufgeben musste … Maschinenreparatur und Säuberung … eine Woche später ging es weiter). Ich werde mir sicher irgendwann auch so eine nähen.

Ich hoffe dem Winzling wird diese Decke gute Dienste leisten.

Schnitt: 15 x 15 cm Stoffausschnitte, nach Belieben Länge und Breite, Einfassung nach dieser Seite hier, vielen Dank für die kostenlose Anleitung

Stoffe: Coupons aus meiner Kiste, Sanetta, holl. Stoffmarkt DD, Messe Chemnitz, Sterntaler Werksverkauf – aber alles aus meinem gehorteten Stofffundus

Verlinkt: www.naehfrosch.de

About

View all posts by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.