Erkenntnis des Tages.

Ja, manchmal ist man mit der Nadel schneller als mit der Kamera und dann verrinnt die Zeit und die Maschine wäscht und wäscht und dann denkt man zwischendurch mal, ach das muss ich auch noch bloggen und dann sieht man die LÖCHER. :´-(

Erkenntnis des Tages: Auch selbst genähte Shirts – auch Lieblingsshirts aus Lieblingsstoff – halten nicht ewig.

Ich musste jetzt schon beim zweiten Shirt feststellen, es bilden sich minikleine Löcher an der Kräuselnaht. Eins habe ich wieder aufgetrennt, aber wieder falsch zusammen genäht – kommt in die UFO Kiste – vielleicht für Babysachen oder ein Sommertop. Bei diesem wusste ich aber, ich hatte die falsche Nadel verwendet. Das zweite hat länger überlebt, weil schon eher genäht also muss das ja auch mit der falschen Nadel genäht worden sein, denn ich hatte mir erst vor kurzem neue Jersey Overlock Nadeln gekauft. Ich werde es aber noch so lange wie möglich anziehen (mit einem Jäckchen drüber merkt das keiner) nur …

… ich möchte gerne etwas Zeit, um meine laufenden Projekte fertig zu bringen und mir mal wieder selbst etwas anständiges zu nähen. Leider lässt es die Arbeit zur Zeit nicht zu und den Rest der Zeit möchte ich mich nicht an der Maschine abhetzten. Ich möchte mich nicht aufregen, sondern einfach die Ruhe genießen. Es klappt ganz gut, auch auf Arbeit kann ich mich von dem Personalstress komplett abschotten. Ich hätte nicht gedacht, das es so einfach funktioniert, nur wenn man will.

Vielleicht hat die Sonne dazu beigetragen!?

Kleiner Denkanstoß zu diesem Post – Hörbuch: Der Schrecksenmeister Echo hat Nüsse vom Baum der Erkenntnuss gegessen und nach ein paar Tagen stellte sich ihm ein leuchtendes Eichhörnchen mit einer kleinen Wahrheit in den Weg und Echo kam zu seiner ersten Erkenntnis!
Ich liebe dieses Buch, gelesen vor ein paar Jahren, jetzt neu aufgefrischt als Hörbuch im Auto!

Schreibe einen Kommentar