Kuscheliger Schlafanzug!

Manchmal hat man einfach zu wenig im Schrank! Nein, nicht zu wenig Schlafanzüge, aber nur einen richtig schön flauschigen, wärmenden Schlafanzug … und das ist zu wenig. Da unsere Sonne es liebt, etwas kälter zu schlafen, muss natürlich das entsprechend warme Schlaf-Outfit vorhanden sein. Ich habe schon den Zwiebellook probiert, aber richtig scheint es nicht zu passen. Schließlich muss man ja auch noch schlafen können. Also habe ich einen zweiten im Schrank, aber ersten genähten Schlafanzug aus Fleece genäht. Und ich bin begeistert!

Sicher, die ältere Generation kann es sich sicher nicht vorstellen in Fleece zu schlafen, aber mit einem langen Body unter drein und hohen Söckchen halte ich es der Wärme wegen vertretbar.

Ich habe die Knopfleiste einmal mehr umgeschlagen, weil sie innen nicht verstärkt ist, hält super. Auch die Füße sind anders angenäht, als im Ebook geschrieben. Und verlängert ist er auch noch, um zwei Größen. Aber so passt die Stoffwindel auch mit rein und sicher auch das Klärchen noch nächsten Winter … hoffentlich! Sonst nähe ich einfach noch einen, war ein Kinderspiel und eine Menge Stoff ist auch verbraucht. So lohnt sich das richtig!

 

Schnittmuster: Schlafanzug Winterschlaffein von Nääglück Gr. 86 mit Anpassung (siehe Text)
Stoffe: Stoffregal (ehemals Stoff&Stil), Bündchen Sanetta Werksverkauf

 

Schreibe einen Kommentar