Muss nicht sein, aber ist es doch geworden!

Nach der Wickeltasche kommt das Thema:
„Alles was jetzt noch genäht wird, ist Luxus und muss nicht mehr sein!“

Hmm, ist nicht alles ein wenig Luxus, was man sich selbst nähen kann?!

Naja, ich denke da scheiden sich die Geister. Ich bin froh über dieses Talent und vor allem die Zeit, die ich bis jetzt in mein Hobby hineinstecken konnte. Bald wird sich das ändern. Aber ich versuche garantiert, hier und da etwas Zeit raus zu schlagen für ein neues Babyshirt oder eine Hose. Sicher steckt man mehr Zeit hinein, als in gekaufte Sachen, aber das Geld ist mir an anderer Stelle wichtiger und auch die Handarbeit!

Decken habe ich ja genug, aber eine Decke mit Schlitz für die Babyschale, noch nicht :-)!

k-IMG_3850 k-IMG_3851 k-IMG_3852 k-IMG_3853 k-IMG_3854

Habe erst etwas überlegt, ob ich den Schlitz nachträglich einnähe oder mit Schrägband, aber die einfachste Variante nach dem Hosentaschenschlitzsystem schien mir dann doch am unauffälligsten. Die Kapuze habe ich einfach weggelassen und diese Ecke etwas abgeflacht. So kann ich die Decke verkehrt herum super in die Babyschale legen und von unten stört kein Zipfel … (habe natürlich beim Nähen einen Fehler gemacht, wollte eine Kapuze mit einer Naht von Stirn Richtung Rücken … die war nach dem Nähen zu klein, also aufgetrennt und abgeschnitten)! … so schön kann man sich Nähfehler reden!

Hier noch die Wickelvariante in der Schale, mal schauen, ob das mit Baby auch so gut klappt … es wird ja Winter, ich habe Hoffnung!

k-IMG_3855 k-IMG_3856 k-IMG_3857 k-IMG_3858

Schnittmuster: Nr. 5 Maxi-Cosi Decke aus dem Heft Sabrina Nähen SPECIAL Kinderträume aus Stoff zum Selbermachen
Stoff: Punktefleece ehemals Stoff und Stil, Außenstoff ehemals Sterntaler Werksverkauf, alle gut abgelagert vom Stoffregal

About

View all posts by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.