Projekt 2014 – Resteverwertung

Da für mich das Nähjahr sehr langsam anging, habe ich mich etwas spät, aber trotzdem für ein Jahresprojekt entschieden.
Ich bin ja sozusagen im zweiten Nähjahr und im zweiten Blogjahr Ende diesen Monats. Ich versuche vieles und auch unterschiedliches zu nähen, vom Hosen kürzen, über Gardinen bis zur Kinderjacke. Es bleibt auch meist etwas übrig, trotz dass ich so viel wie möglich “vernähe”. Stoffreste haben sich also sehr viele angehäuft, weil ich so schnell nichts verwerfen kann. Es sind schon zwei Kartons, dazu kommt die Recycling/Upcycling-Kiste und das Stoffregal ist prappe voll (es muss also etwas weg).

Beim Stöbern im Internet habe diese Seite gefunden. Das ist meins, dachte ich so. Ich wollte schon immer eine tolle Decke nähen, habe mich jedoch nicht rangetraut. Also fange ich jetzt an:

Ich freu mich, aber ich bin nicht ganz so streng zu mir:

-Ich möchte versuchen meine Reste aufzubrauchen, alle, jedes Material, mit Crazy Patchwork.

-Ich mache mir keinen Druck, wenn ich etwas anderes habe, wie -Hosen kürzen- oder -Geschenke- dann bleibt natürlich die Decke liegen.

-Wenn ich nicht fertig werde, wird daraus das Anschluss-Projekt 2015.

Die Größe denke ich, wird sich nach dem Ausmaß meine Lust und Laune richten – ich arbeite noch an dem – Geduld für jedes einzelne Projekt – aber ich werde besser und ich hoffe diese Decke wird mir dabei helfen!

Schreibe einen Kommentar