Raglan 2.0

Oh Gott, Knitterfalten (ja ich hatte es schon getestet und für gut befunden)!
Ich glaube, ich habe schon einmal erwähnt, dass mir Raglan-Shirts besser gefallen als normale. Natürlich sind diese auch normal, aber sie stehen mir irgendwie besser, finde ich.
Jetzt hatte ich bis zum bitteren Ende die Ottobre Women 5/2013 aus der Bibo ausgeliehen und da entstand dieses Raglan, Schnitt Monday Basic Raglan Shirt 5. Mein zweiter Raglan Schnitt und mein zweites Shirt von diesem Schnitt. Größe 38, passt eng, mein erster Schnitt war aus einer Burda, auch 38, aber sehr schlabberig (mir fällt gerade auf, ich habe das noch nicht gepostet, wird nachgeholt)!

WP_20140221_002[1]

Mein Label musste ich diesmal nachträglich anbringen, geht auch so. Natürlich mit obligatorischen Fähnchen. Der einfarbige Stoff ist vom letzten Stoffmarkt in DD, er fühlt sich besser an, als er fällt, ist sehr dünn und schmeichelt meinem Bauch jetzt nicht ganz so, aber direkt stören tut´s mich nicht. Der Blümchenstoff ist aus einer Überraschungsbox von Kathi Kunterbunt. Für ein ganzes Shirt hätte ich ihn nie hergenommen (eindeutig zu bunt, für meinen Geschmack) aber so fällt er nicht ganz so auf, bringt Farbe ins Spiel und den Rest verbrauche ich mal mit bei einem Loop oder einem Babyhöschen.

 

WP_20140221_006[1]
(Ganz mieses Bild!) Den Halsausschnitt werde ich beim nächsten Mal etwas vergrößern. Das ist schon der zweite, der erste war zu breit und zu eng und irgendwie zu labberig, also nix, und der sitzt super. Diesmal ganz einfach mit der Methode rechts auf recht, nähen und dann umklappen und dann auf der rechten Seite eine anständige Naht hinbekommen. Hat super geklappt.

About

View all posts by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.