Schwedentasche

So oft hat man einen Knoten im Kopf, aber diesmal nicht. Schon eine ganze Weile wollte ich eine Tasche mit rundem Boden und mit Kordelzug zum Verschließen. Ich besitze einen Grubenbeutel, diesen liebe ich über alles. Er begleitet mich immer in die Arbeit mit Essensvorräten und auch wenn ich mit dem Rad fahre. Jetzt musste noch ein ähnliches Projekt her, welches auf mich kleinen Zwerg angepasst ist. Die meisten Taschen mit langem Gurt/Schulterriemen hängen mir meist bis zu den Knien – furchtbar. Außerdem möchte ich verschiedene Innenfächer, auch für Getränke und Diverses, wo nichts mehr ineinander wurschtelt.

Tadaa! Eine neue Tasche – Schwedentasche wurde sie getauft.

k-IMG_2145 k-IMG_2146 k-IMG_2147 k-IMG_2158k-IMG_2156

Der Gurt ist geupcycelt. Ich habe eine alte Tasche auseinander genommen und einiges blieb übrig. Er passt perfekt für mich, ich kann ihn auch noch verstellen.

k-IMG_2148 k-IMG_2149 k-IMG_2150 k-IMG_2151

Das rote Wachstuch ist aus meiner Wachstuch – Restekiste. Mal schauen, wie sich das bei Regen so bewährt, es soll regnen im Urlaub 🙁 . Der Blätterstoff war einmal ein Betttuch … denke ich … 100% Baumwolle, sehr fest gewebt, die kurzen Seiten waren eingeschlagen und vernäht, die langen Seiten sahen aus, wie eine ganz ordentliche Außenwebkante.

k-IMG_2153 k-IMG_2154 k-IMG_2155

Innen sind verschieden große Fächer und in der Mitte noch genug Platz für den Fotoapparat oder Wechselsachen.

Schnittmuster: selbst gebastelt
Stoff: Stoffregal

About

View all posts by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.