Wickelbody für Papa!

Nein, natürlich nicht für Papa, sondern für den Sonnenschein. Aber Papa hat ihn bestellt. Ab Größe 86 gibt es fast keine Wickelbodys mehr zu kaufen. Aktuell wird die Sonne nämlich von Papa abends fertig gemacht. Er ist den ganzen Tag auf Arbeit und möchte gerne natürlich auch Zeit mit ihr verbringen. Da kann ich noch schnell die Küche fertig aufräumen, aufwaschen und alles ist an seinem Platz. Ich komme dann zur Geschichte dazu und zum Gute-Nacht-Drink. Ich liebe diese Minuten, angelehnt an meine Tochter, ihren Duft in der Nase, ihre Haare an meiner Wange.  Fast, als würde ich noch stillen … wie habe ich doch das Ende der Stillzeit herbeigesehnt und wie fehlt sie mir doch!?
Ist das immer so? Ich habe etwas über 15 Monate gestillt. Zum Schluss wollte ich nicht mehr, aber ich habe sie gelassen … und dann haben wir das stillen ganz einfach weniger werden lassen. Entweder gab es noch den letzten Schluck der Gute-Nacht-Flasche und dann Wasser oder wir sind zeitig aufgestanden. Beides ist auch manchmal noch jetzt. So richtig war wird es erst, wenn wirklich zwei Wochen nicht mehr die Brust gebraucht wird. Aber wir haben das Stillen gegen viel Streicheleinheiten getauscht.

Ein nächster Abschnitt hat begonnen!

  

So ist erstmal ein Wickelbody entstanden, Größe 86, mit Verlängerung wegen den Stoffwindeln. Die Ärmel sind einfach umgeschlagen und gecovert. Und natürlich ist es ein umgewandelter Regenbogenbody, weil dieser einfach passt. Der Ausschnitt ist perfekt und die Größen sind wirklich für die Körpergrößen zugeschnitten. Er ist also noch minimal zu groß, aber dafür passt er länger!

 

Schnittmuster: Regenbogenbody von Schnabelina abgewandelt zum Wickelbody in Gr. 86
Stoffe: Stoffregal, hat sich die Maus selbst ausgesucht

verlinkt: www.naehfrosch.de

Schreibe einen Kommentar